Online Symposium | 9.September 2020

Mittelstandstag zur additiven Fertigung

Der industrielle 3D-Druck bietet enorme Chancen und Effizienzvorteile für nahezu alle Branchen. Gerade im Bereich der schnellen Prototypenentwicklung, der Herstellung komplexer Geometrien und Strukturen sowie kleiner Losgrößen bietet er völlig neue Perspektiven. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von additiven Fertigungsverfahren und können durch ihren Einsatz die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens deutlich erhöhen. Nicht zuletzt auch, da individualisierte Produkte in kleinsten Stückzahlen produziert werden können.

Aber was bringt 3D-Druck meinem Unternehmen? Welche Fertigungsverfahren gibt es und wie ist der aktuelle Stand der Technologie?

Wir haben für Sie als Geschäftsführer/in, Bereichsleiter/in, Entwickler/in oder technisch interessierte/r Mitarbeiter/in – ganz gleich aus welcher Branche – ein einzigartiges Programm auf dem Mittelstandstag der 3D WEEK zusammengestellt, das diese Themen beleuchtet. Es erwarten Sie spannende Vorträge aus der Praxis, Einblicke in die vielfältigen industriellen Anwendungsmöglichkeiten des 3D-Drucks, eine Ausstellung renommierter Hersteller sowie neue Kontakte und Impulse von den Experten dieser faszinierenden Technologie.

Registrieren Sie sich gerne, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dr. Frank Schröder-Oeynhausen
Leitung
Philip Kiefer, Patrick Liebmann
Inhaltliche Koordination

Metall-3D-Druck:
Einsatz und Möglichkeiten

Metall-3D-Druck ist eine disruptive und sich schnell entwickelnde 3D-Drucktechnik. Sie wird nicht nur in der Luft- und Raumfahrt und der Automobilindustrie eingesetzt, sondern auch in zahlreichen anderen Branchen. Ob Raketentriebwerke, Implantate, Turbinenschaufeln, Zylinderköpfe, Schmuck, bionische Strukturen oder komplexe Metallbauteile – der metallische 3D-Druck hat das Potenzial, die Produktion zu revolutionieren und wird teilweise schon zur Serienproduktion eigesetzt. Gedruckte metallische Bauteile sind dabei so stabil wie gegossene, aber dank ihrer Gitterstruktur im Inneren leichter und stabiler . Erfahren Sie, was mit metallischem 3D-Druck heute alles möglich ist und zukünftig noch möglich sein wird. 

Kunststoff-3D-Druck:
Modelle und Prototypen 

Schnell einen Prototyp bauen, um die neueste Idee zu testen oder eine kleine Serie von Bauteilen zu optimieren und zu prüfen, wie der Markt auf das neue Produkt reagiert? Dies ist mit Kunststoff-3D-Druck in kürzester Zeit möglich. Ob Modelle oder Prototypen – mit einer Vielzahl von Kunststoff-3D-Drucktechniken lassen sich schnell und kostengünstig Einzelstücke herstellen. Dabei können unterschiedlichste Materialien zum Einsatz kommen. Sie ermöglichen die Anfertigung fotorealistischer, belastbarer und detailgenauer Bauteile. Ausgewiesene Experten berichten auf dem Mittelstandstag der 3D Week über die Möglichkeiten und Einsatzgebiete des Kunststoff-3D-Druck.

3D-Druck:
Anwendungen und Innovationen

Wie setzt man 3D-Druck im eigenen Unternehmen erfolgreich um? Wie schule ich die eigenen Mitarbeiter und wie motiviere ich sie am besten zur Nutzung dieser neuen Technologie? All diese Fragen stellt man sich, wenn man 3D-Druck im eigenen Unternehmen einführen möchte. Erfahrene Anwender, die diesen Prozess bereits erfolgreich durchlaufen haben, berichten aus der Praxis. Erfahren Sie zudem mehr über die neusten Innovationen im Bereich des 3D-Drucks: von 3D-Druck im Miniaturmaßstab für Mikrooptiken in exzellenter optischer Qualität oder Stent-ähnlichen Strukturen im Life Science Bereich bis hin zu faserverstärkten Bauteilen, die leicht und trotzdem so stabil sind wie Stahl. Informieren Sie sich über die neusten Trends und Entwicklungen.